Aktuelle Informationen zum Corona-Virus und den Gottesdiensten

Diese Seite wurde am 20. April 2022 aktualisiert.

Allgemeine Informationen

In Abstimmung mit den staatlichen und kirchlichen Stellen gilt in der Stiftskirche bis auf Weiteres:

  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche muss ein eine FFP2-Maske getragen werden. Am Sitzplatz kann diese abgenommen werden.
  • Bitte nutzen Sie die zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel.
  • Am Platz ist kein Mindestabstand zu anderen Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern mehr vorgeschrieben.
  • Wie überall gilt die Regel, keine Hände zu schütteln, auch nicht zum Friedensgruß. Beim Kommuniongang ist die FFP2-Maske zu tragen. Wir empfehlen, bis auf weiteres keine Mundkommunion zu empfangen!

Taufen und Hochzeiten sowie alle weiteren pfarrlichen Aktivitäten und Veranstaltungen können entsprechend den allgemeinen Regeln stattfinden, es ist jedoch ggf. ein Präventionskonzept zu erstellen.

Die Monatsmessen in Ossarn, Ederding und Oberwinden finden wie gewohnt statt. Die Gottesdienste im Martinsheim werden nur mit den Bewohnerinnen und Bewohnern gefeiert.

Weitere pfarrliche Veranstaltungen, wie der Klub am Montag, der Club 60 sowie die Erstkommunion- und Firmvorbereitung finden statt, ebenso Ministranten- und Jungscharstunden sowie Chorproben. Genaue Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Pfarre Herzogenburg (www.pfarre-herzogenburg.at) und in den Impulsen sowie bei den einzelnen Gruppenleitern.

Die Stiftskirche als Ort des Gebetes

© Stift Herzogenburg
Marienkapelle Herzogenburg

Die Kirche ist ein Ort des Gebetes und bleibt dies auch weiterhin! Deshalb sind Stiftskirche und Pfarrkirchen wie gewohnt geöffnet.

  • Kommen Sie in die Stiftskirche zum persönlichen Gebet!
  • Beim Opferkerzenständer liegt ein Buch auf, in das Sie Ihre Anliegen eintragen können. Wir nehmen diese gerne in unser Gebet auf.
  • Sie können uns Ihre Gebetsanliegen auch via E-Mail an gebetsanliegen@stift-herzogenburg.at mitteilen.
  • Die Seelsorger der Pfarre Herzogenburg erreichen Sie unter der Telefonnummer 0676 / 8266 529 31.
    Die Seelsorger in den stiftlichen Pfarren sind wie gewohnt über ihre Diensthandys erreichbar.
  • Gedanken zum Tag und Predigten bzw. Meditationstexte finden Sie unter: www.stift-herzogenburg.at/gedanken
  • Die Pfarre Herzogenburg hat Anregungen für den Advent hier gesammelt: pfarre.kirche.at/herzogenburg/content/gedanken-für-den-advent

Weitere Angebote

Telefonseelsorge: 142 (Österreichweit und rund um die Uhr)

Plaudernetz der Caritas Österreich: 05 776 100 (täglich von 12 bis 20 Uhr)

© Stift Herzogenburg
DSC_0008

Bitte teilen Sie diese Informationen auch mit Menschen, die über keinen Internetzugang verfügen!

Es ist uns ein Anliegen, die Sorgen der Gläubigen ernst zu nehmen und den Vorgaben der Behörden zu entsprechen. Gleichzeitig ersuchen wir darum, keine übertriebene Ängstlichkeit aufkommen zu lassen. Bitte zeigen Sie Eigenverantwortung durch die Befolgung der behördlichen Empfehlungen (Händewaschen etc.).

Wir bitten Sie um Ihr persönliches Gebet für alle Kranken und besonders auch für alle, die im Gesundheitsbereich tätig sind und sich derzeit in besonderem Maß für unsere Gesellschaft einsetzen. Gott segne Sie und uns alle in diesen herausfordernden Zeiten!

Propst Petrus, Pfarrer Mauritius und die Mitbrüder des Stiftes Herzogenburg

Menü