Führungen

Wir bemühen uns, das Stift Herzogenburg als Ort der Begegnung zu gestalten. Für Besucherinnen und Besucher ist der Klosterladen in der Torhalle des Stiftes die erste Anlaufstelle. Dort beginnen die Stiftsführungen, von dort aus werden Sie bei Terminen im Haus weitergeleitet. Waltraut Gugerell mit ihrem Team hilft Ihnen bei Fragen, Wünschen oder anderen Anliegen gerne weiter!

Zeitzeuge der Ewigkeit

Die Ausstellung „900 Jahre Stift Herzogenburg – Zeitzeuge der Ewigkeit“ entführt die Besucherinnen und Besucher in die Welt des klösterlichen Lebens. Zu sehen sind die renovierten Stiftsgebäude und die wertvollen Kunstsammlungen, die das Stift aufzuweisen hat. Die bedeutenden gotischen Tafelbilder und zahlreiche andere Kostbarkeiten werden in zeitgemäßer Weise präsentiert.

Die Ausstellung ist – wie der Titel schon sagt – darauf hin ausgerichtet, das „Stift in der Zeit“ sichtbar zu machen und doch den Grund seiner Existenz klar auszuleuchten: Den Blick auf die Ewigkeit. Dabei der Ordensvater Augustinus die Gestalt, die sich als Leitfaden durchzieht. Als großer Philosoph, Theologe und Kirchenlehrer hat er mit seiner Lebensregel die Grundlage für das Leben der Mitbrüder festgelegt.

Zeiten und Preise

Die Ausstellung „Zeitzeuge der Ewigkeit“ im Stift Herzogenburg ist von 25. März bis 29. Oktober 2023 für Sie geöffnet. Täglich außer mittwochs findet um 11.00 Uhr, 14.00 Uhr und 15.30 Uhr eine Stiftsführung statt. Führungen für Klein- und Reisegruppen sind nach Voranmeldung täglich außer mittwochs von 9.00 bis 17.00 Uhr möglich.

Die Ausstellung und das Stift können nur mit Führung besichtigt werden. Die aufgelisteten Preise enthalten den Eintritt inklusive Führung. Dauer: ca. 75 min.

 

Erwachsene € 11,–
Senioren (ab 60 Jahren, mit Seniorenausweis) € 10,–
Schüler, Lehrlinge, Studenten bis 26 Jahre, Präsenz- u. Zivildiener, Behinderte (jeweils mit Ausweis) € 7,–
Gruppen ab 16 Personen € 9,50 p.P.
Schulklassen (im Klassenverband, Begleitperson frei) € 5,50 p.P.
Familienkarte € 20,–
Kinder bis 7 Jahre frei
NÖ-Card frei *

*) Gilt nur für Einzelbesucher/innen. In der Gruppe wird die NÖ-Card nicht akzeptiert.

Was wird gezeigt?

Das Stift Herzogenburg ist ein Gesamtkunstwerk. Im Rahmen einer Führung, die ca. 75 Minuten dauert, bekommen Sie Einblick in die Geschichte und das Leben der Gemeinschaft der Augustiner-Chorherren.

Im Rahmen der Ausstellung „Zeitzeuge der Ewigkeit“ sind auch zu sehen: Prälatenstiege, Festsaal, Sammlungen, Chorkapelle, Schatzkammer und Bibliothek.

Wenn Sie an der Führung um 11.00 Uhr teilnehmen, haben Sie auch die Möglichkeit, beim Mittagsgebet der Mitbrüder dabei zu sein. Beginn ist um 12.00 Uhr in der Osterkapelle, sie werden rechtzeitig dahin gebracht! Das, was für die Mitbrüder „ganz normal“ ist, könnte sich für Sie als das Highlight ihres Besuches in Herzogenburg entpuppen…

Bei Führungen für eine von Ihnen angemeldete Sondergruppe haben Sie die Möglichkeit, Dauer und Detailprogramm der Führung mitzubestimmen. Bitte äußern Sie bei der Gruppenanmeldung Ihre diesbezüglichen Wünsche!

Kindersamstag im Stift Herzogenburg

Ein spezielles Angebot für Kinder: Staunen.Spielen.Entdecken

Termine und weitere Informationen: www.stift-herzogenburg.at/kindersamstag

Ticketshop

Barrierefrei im Stift Herzogenburg

Parken: Am Nordparkplatz sind eingezeichnete Behindertenparkplätze vorhanden

Zugang: bis zum Klosterladen/Ticketshop über Kopfsteinpflaster, barrierefrei, auch die Behinderten WCs sind über den Klosterladen barrierefrei zugänglich.

Eintrittspreise: ermäßigt gegen Vorlage des Behindertenausweises

Führung: barrierefrei möglich, die Ausstellung befindet sich im 1. Stock und ist mit einem Lift zu erreichen.

Stiftskirche: fast barrierefreier Zugang durch die Stiftshöfe oder vom Kirchenplatz möglich