© weinfranz.at
Mitbrüder am Gang 2020

Zeitzeuge der Ewigkeit

Das Stift Herzogenburg ist ein römisch-katholisches Kloster der Augustiner-Chorherren. Im unteren Traisental wirkt es als spirituelles und gemeinschaftliches Zentrum.

Das Haus steht Menschen offen, es gibt viele Begegnungen: Die großen Gottesdienste des Kirchenjahres werden besonders gestaltet und von vielen mitgefeiert. 

Tausende Touristen besuchen unser Stift Jahr für Jahr. Hinter all dem steht die Gemeinschaft der Chorherren von Herzogenburg mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auf dieser Seite bekommen Sie Einblick in viele Bereiche des Stiftes: Termine, Neuigkeiten und vieles mehr…

Stellenausschreibung

Wir suchen
1 Koch / Köchin
mit Dienstbeginn 01. 01. 2023 in einer Teilzeitbeschäftigung im Ausmaß von 24 Stunden pro Woche.

© Stift Herzogenburg
Blick vom Barockgarten, Sommer 2022

Blitzlichter

Das Stift als ein lebendiges Haus, unmittelbar in der Stadt Herzogenburg, ist immer ein Ort der Begegnung gewesen. Eindrücke aus dem Leben im und mit dem Stift, sozusagen Blitzlichter, die die verschiedenen Aspekte unseres Lebens beleuchten, zeugen von diesem gelebten Miteinander.

© Stift Herzogenburg

Oratorium „Elias“ in der Stiftskirche

Berichte

Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens studierte der Motettenchor Herzogenburg das Oratorium „Elias“ (op. 70) von Felix Mendelssohn Bartholdy ein und brachte dieses in der Stiftskirche Herzogenburg zur Aufführung.

Newsletter

Möchten Sie mit dem Stift Herzogenburg in Kontakt bleiben? Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.