© Stift Herzogenburg

50 Jahre Motettenchor Herzogenburg

Der Motettenchor Herzogenburg feiert heuer sein 50-jähriges Bestehen. Im Rahmen eines gesungenen Pontifikalamts und eines Festaktes war es am 24. Oktober 2021 Zeit, „Danke“ zu sagen.

© fotostudio-wurst.at

Trauer um Prof. Dr. Hans Haselböck

Am 20. Oktober 2021 ist Univ.-Prof. em. Dr. Hans Haselböck im Alter von 93 Jahren in seinem ursprünglichen Heimatort Maria Langegg im Dunkelsteinerwald verstorben. Um ihn trauern vor allem die österreichischen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker.

© Stift Herzogenburg

Kirchweihfest 2021

Am ersten Sonntag im Oktober feiern Stift und Pfarre Herzogenburg das Fest der Weihe der Stiftskirche. In seiner Predigt rief Propst Petrus dabei in Erinnerung, dass Kirchweih wesentlich bedeutet, dass Gott bei uns Raum hat.

© Stift Herzogenburg

Konzert: „Wie im Himmel“

Im Rahmen des Festival Musica Sacra trat in der Stiftskirche Herzogenburg das Schwanthaler Trompetenconsort gemeinsam mit der Sopranistin Maria Erlacher auf. Unter dem Titel „Wie im Himmel“ entführte das im Jahr 2000 an der Anton Bruckner Privatuniversität gegründete Ensemble in die Klangpracht der barocken Trompetenmusik.

© Manfred Meixner

Ewige Profess von H. Hieronymus

Das diesjährige Fest ihres Ordensvaters, des Hl. Augustinus, am 28. August konnten die Augustiner-Chorherren des Stiftes Herzogenburg und mit ihnen die ganze Stadt mit besonderer Freude feiern. Anlass dazu war H. Hieronymus Hejduk, der im Pontifikalamt seine feierlichen Gelübde ablegte.

Bgm. a.D. Anton Rupp verstorben

Gemeinsam mit der Stadt betrauert das Stift den Tod des langjährigen Bürgermeisters von Herzogenburg, LAbg. a.D. Anton Rupp. In seiner Amtszeit kam es zu einer entscheidenden Entspannung des vorher stark ideologisch geprägten Verhältnisses zwischen Stadt und Stift. Dies ist wohl auch dem guten persönlichen Kontakt zwischen von Bürgermeister Rupp und dem damaligen Propst Maximilian Fürnsinn zu verdanken.

Das Requiem wird am Donnerstag, dem 26. August 2021 um 14.00 Uhr in der Stiftskirche gefeiert.

(Bild: Verleihung der weißen Feder von Herzogenburg 2003; v.l.n.r.: Prälat Maximilian, Bgm. Anton Rupp, LH-Stv. und Familienlandesrätin Liese Prokop)

© Stift Herzogenburg

900. Todestag von Bischof Ulrich von Passau

Am 7. August 1121 verstarb Bischof Ulrich I. von Passau. Daran, dass er im heutigen Niederösterreich noch immer durch sein Wirken präsent ist, erinnerten die drei Stifte Göttweig, Herzogenburg und Seitenstetten am 15. August 2021 mit einem Festakt.

© Stift Herzogenburg

„Singen mit Aussicht“ im Stift Herzogenburg

Die Volkskultur Niederösterreich lädt im heurigen Sommer in jedem Bezirk unseres Bundeslandes zum offenen Singen. So fanden sich unter dem Motto „Singen mit Aussicht“ am Nachmittag des 25. Juli mehr als 60 Begeistere im großen Stiftshof ein, um unter der Leitung von Otto Schandl gemeinsam verschiedene Lieder erklingen zu lassen.

Prälat Maximilian wird Administrator im Stift Klosterneuburg

Die Kongregation für die Institute geweihten Lebens und die Gesellschaften apostolischen Lebens hat, auf Antrag des Päpstlichen Delegaten Bischof Josef Clemens, mit Dekret vom 4. Juni 2021 Prälat Maximilian Fürnsinn Can. Reg., zum Administrator des Stiftes Klosterneuburg ernannt.

© Stift Herzogenburg

Christi Himmelfahrt

Das Hochfest der Himmelfahrt Christi konnte trotz einiger Einschränkungen in sehr schöner und würdiger Weise gefeiert werden.

Menü