„Tod, wo ist dein Stachel? Tod, wo ist dein Sieg?“

Diese Frage wird im ersten Korintherbrief gestellt – angesichts der Auferstehung Jesu erlaubt sie sich, ebenso triumphierend wie provokant formuliert zu sein. Ostern ist nicht abgesagt! Der Sieg des Lebens über den Tod ist Realität: Er hat einmal stattgefunden in Jesus Christus und findet immer wieder dort statt, wo Menschen der Sünde, der Zerstörung, den Fehlern und Schwächen abschwören und sich dem neuen Leben bei Gott zuwenden. Nicht einmal der Tod kann uns dann von ihm trennen!

Propst Petrus und der Konvent des Stiftes Herzogenburg wünschen ein gesegnetes Osterfest 2022!

© Stift Herzogenburg
© weinfranz.at
Mitbrüder am Gang 2020

Zeitzeuge der Ewigkeit

Das Stift Herzogenburg ist ein römisch-katholisches Kloster der Augustiner-Chorherren. Im unteren Traisental wirkt es als spirituelles und gemeinschaftliches Zentrum.

Das Haus steht Menschen offen, es gibt viele Begegnungen: Die großen Gottesdienste des Kirchenjahres werden besonders gestaltet und von vielen mitgefeiert. 

Tausende Touristen besuchen unser Stift Jahr für Jahr. Hinter all dem steht die Gemeinschaft der Chorherren von Herzogenburg mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auf dieser Seite bekommen Sie Einblick in viele Bereiche des Stiftes: Termine, Neuigkeiten und vieles mehr…

Corona-Virus: Präventionsmaßnahmen und öffentliche Gottesdienste

Alle Informationen zu Gottesdiensten und Angeboten angesichts des Corona-Virus finden sie hier:

Blitzlichter

Das Stift als ein lebendiges Haus, unmittelbar in der Stadt Herzogenburg, ist immer ein Ort der Begegnung gewesen. Eindrücke aus dem Leben im und mit dem Stift, sozusagen Blitzlichter, die die verschiedenen Aspekte unseres Lebens beleuchten, zeugen von diesem gelebten Miteinander.

© Stift Herzogenburg

Georgsfest 2022

Berichte

Zum diesjährigen Fest unseres Stiftspatrons, des hl. Georg, waren besonders die Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenräte und -rätinnen unserer Stiftspfarren eingeladen.

© Stift Herzogenburg

Bildhauer Oskar Höfinger verstorben

Berichte

Der österreichische Bildhauer, Maler und Zeichner Oskar Höfinger ist am 22. März, wenige Tage vor seinem 87. Geburtstag, in einem Wiener Krankenhaus verstorben. Mit dem Stift Herzogenburg war er gut verbunden:

Newsletter

Möchten Sie mit dem Stift Herzogenburg in Kontakt bleiben? Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Menü