Abtprimas Jean-Michel Girard zu Gast im Stift

Berichte

Der Abtprimas der weltweiten Konföderation der Augustiner-Chorherren, Jean-Michel Girard, hat im Zuge einer Reise zu allen österreichischen Chorherrenstiften auch unser Haus besucht. Am 24. und 25. Oktober konnten wir ihm und seinem ihn begleitenden Mitbruder Olivier unsere Gemeinschaft vorstellen, gemeinsam beten und gute Gespräche führen.

Ein Besuch in Dürnstein durfte nicht fehlen, ebenso führte eine kurze Visite nach Göttweig, an das Grab des hl. Bischofs Altmann, der in der Geschichte des Chorherrenordens einen so bedeutenden Platz einnimmt. Wir freuen uns darüber, dass unser Abtprimas an den einzelnen Klöstern echtes Interesse zeigt und sich die Zeit für ausführliche Besuche nimmt!

Damit leistet er als Brückenbauer einen wichtigen Dienst in unserem Orden: Es ist wichtig, einander kennenzulernen und sich eingebunden zu wissen in die vielfältige Gemeinschaft der Augustiner-Chorherren, die ihren festen Platz in der katholischen Ordenslandschaft hat.

Abtprimas Jean-Michel ist Propst des Chorherrenklosters in Martigny im Schweizer Kanton Wallis, welches die berühmten Hospize am Großen St. Bernhard und am Simplonpass betreibt. Im Oktober 2016 wurde er zum Abtprimas der weitweiten Konföderation der Augustiner-Chorherren gewählt.

Menü