Das Stift Herzogenburg trauert um Joachim Kardinal Meisner

Berichte

Völlig überraschend erreichte uns am 5. Juli die Nachricht vom Tod von Dr. Joachim Kardinal Meisner.

Über Jahrzehnte hinweg war der emeritierte Kardinal von Köln den Mitbrüdern im Stift Herzogenburg in persönlicher Freundschaft verbunden, beginnend schon in seiner davorliegenden Zeit als Erzbischof von Berlin. Drei  Mitbrüder wurden durch ihn zu Priestern geweiht: H. Ambrosius im Jahr 1988, H. Mauritius und H. Andreas im Jahr 1991. Unmittelbar nach seiner Emeritierung 2014 fand er noch einmal den Weg nach Herzogenburg, um seinem ehemaligen engsten Mitarbeiterstab im Rahmen eines Dankesausflugs die Schönheiten österreichischer Klöster zu zeigen. Dabei durfte ein Ausflug nach Dürnstein nicht fehlen – diesen Ort hat der Kardinal immer besonders geliebt und einige Urlaube dort verbracht. Beten wir in Dankbarkeit für den verdienstvollen Kardinal: Der Herr über Leben und Tod möge ihm sein Wirken lohnen!

Menü