„Die Jahreszeiten“ von Joseph Haydn im Stift Herzogenburg

Berichte

Mit einer wahren Prachtaufführung des Oratoriums „Die Jahreszeiten“ von Joseph Haydn feierte die Chorszene in Niederösterreich am 9. August 2020 ihre „Auferstehung“ nach der Corona-Krise. Unter der Leitung von Heinz Ferlesch musizierten das Ensemble „Barucco“ und der Chor „Ad Libitum“ – die Solistenpartien waren mit internationalen Stars besetzt: Daniela Fally, Andreas Schager und Günther Groissböck erfüllten die Stiftskirche mit ihren Stimmen.

Der Applaus des Publikums am Ende der Aufführung war riesig: Er war sowohl Dank für die mitreißende künstlerische Leistung des Abends als auch Ausdruck der Freude darüber, endlich wieder eine große Chor- und Orchesterproduktion hören zu können.

Das Stift Herzogenburg bedankt sich bei Heinz Ferlesch und seinem Team für die Veranstaltung dieses Konzertes in unserem Haus. Ebenso gilt unser Dank den Helferinnen und Helfern vom Motettenchor Herzogenburg, die mit ihrem Einsatz die reibungslose Durchführung des Konzertes ermöglicht haben.

Der Abend war ein großes Erlebnis für alle Beteiligten!

Menü