Fest der Darstellung des Herrn und Blasiussegen

Berichte

Am 2. Februar fand das Fest der Darstellung des Herrn statt, welches wir im Stift mit einem Hochamt feierten.

Dieses im Volksmund „Maria Lichtmess“ genannten Fest erinnert an jüdische Bräuche, die an die Geburt eines Kindes, bzw. vor allem des Erstgeborenen anschlossen.  Deshalb dauerte traditionell auch die Weihnachtszeit bis zu diesem Tag. Wenn auch heute schon nach dem Fest der Taufe des Herrn die Weihnachtszeit endet, hat sich doch der Brauch erhalten, an diesem Tag die Kerzen für das gesamte Kirchenjahr zu weihen.

Deshalb begann der Gottesdienst mit der Kerzenweihe im Pfarrzentrum. Im Anschluss zogen die Teilnehmer in feierlicher Prozession in die Kirche, wo Stadtpfarrer Dechant Mauritius das Hochamt feierte, nachdem Propst Petrus kurzfristig erkrankt war.

Am Ende des Gottesdienstes spendeten D. Mauritius und Kaplan H. Stephanus den Blasiussegen.

Menü