Fronleichnam 2022

Das diesjährige Fronleichnamsfest fand bei blauem Himmel und Sonnenschein statt.

Propst Petrus widmete sich in seiner Predigt zwei Bildern von Bartolomeo Altomonte im Altarraum, die gerne übersehen werden, aber dennoch vom Alten Testament her kommend zentrale Botschaften unseres Glaubens aussagen: die Darstellung von Melchisedek im Tempel und die Darbringung Isaaks durch Abraham. Beide weisen uns darauf hin, dass in der Eucharistiefeier, in der Heiligen Messe, Gott selbst sich in seinem Sohn uns schenkt – und dieses Geschenk tragen wir als Zeichen des Miteinanders auf die Straßen.

So warer dann auch bei der anschließenden Prozession Vertreter des öffentlichen Lebens, angeführt von Bürgermeister Christoph Artner, ebenso anwesend, wie zahlreiche Vertreter der Herzogenburger Vereine und Organisationen, vom Kameradschaftsbund über das Rote Kreuz bis hin zu den Niederösterreichischen Kindersommerspielen. Beim Altar am Rathausplatz sprach Propst Petrus dann auch ein Gebet für die Stadt Herzogenburg und alle Menschen, die hier leben und arbeiten.

Im Anschluss lud die Pfarre zu einem Frühschoppen mit Weißwürsten, Weißbier und alkoholfreien Erfrischungen und am Abend feierten die Chorherren des Stiftes noch eine festliche Sakramentsvesper.