Neue Homepage der Augustiner-Chorherren

Berichte

Bereits jetzt waren die einzelnen Stifte der Österreichischen Augustiner-Chorherren im Internet präsent. Dies wird nun ergänzt um eine gemeinsame Plattform des Ordens. Unter der Domain www.augustiner-chorherren.at und www.chorherren.at präsentiert sich der Orden in umfassender Weise. Ebenso wird umfangreiche Literatur zu ordensspezifischen Themen zur Verfügung gestellt.

Der Generalabt der Österreichischen Augustiner-Chorherren, Propst Johann Holzinger vom Stift St. Florian, anlässlich der Präsentation: „Der heilige Augustinus war ein Kommunikationsgenie! Er hat die Öffentlichkeit nicht gescheut, hat die Gedanken seiner Zeit auf den Punkt gebracht und damit seine Lebensüberzeugungen bekannt gemacht. Daran wollen wir uns noch 1.600 Jahre später ein Beispiel nehmen: Unsere Website will Anlaufstelle sein für Menschen, die sich für die Aufgaben, die Geschichte und die Gegenwart unseres Ordens interessieren. Mit diesem Angebot wollen wir außerdem Inhalte über das Ordensleben zur Verfügung stellen, die bisher nur schwer online zu finden waren.“

Zur Österreichischen Augustiner-Chorherren-Kongregation gehören sechs selbständige Klöster, jedes von ihnen kann auf eine gut 900jährige Tradition zurückblicken: Stift Klosterneuburg bei Wien, Herzogenburg bei St. Pölten, Vorau in der Steiermark, St. Florian bei Linz und Reichersberg im Innviertel sowie Neustift bei Brixen in Südtirol. Mit Rücksicht auf das letztgenannte Stift ist die Homepage auch unter den Adressen www.augustiner-chorherren.it und www.chorherren.it abrufbar.

Menü